Der Klavierunterricht beruht auf "Fundamentals of Piano Practice" von Chuan C. Chang. Das Buchs beschreibt die besten bisher bekannten Methoden zum Üben des Klavierspielens und wurde von Edgar Lins ins Deutsche übersetzt. Die deutsche Übersetzung können Sie sich hier als PDF Datei (1,6 MB) kostenfrei herunterladen. (Erforderlich hierfür ist lediglich eine Version des der kostenlosen Adobe Readers oder Acrobat Readers auf Ihrem PC.)

Mein Ziel als Klavierlehrer ist es, den Lernprozeß so zu unterstützen, daß der Schüler 10% der Übungszeit auf das Lernen und 90% zum Musizieren verwendet. Wenn man die richtigen Übungsmethoden benutzt (z.B. mit getrennten Händen übt, die schwierigsten Abschnitte zuerst usw.), dauert es für einen fleißigen Schüler eines beliebigen Alters nur ein paar Jahre, bis er bedeutende Werke berühmter Komponisten spielen kann. Ich bin natürlich im Besitz von vielen Musikstücken von W.A. Mozart, Ludwig van Beethoven, F. Chopin usw.


Für die verwendeten Unterrichtsmaterialien "PIANO KIDS - Die Klavierschule für Kinder mit SPASS UND AKTION" speziell für jüngere Kinder und "Klavierspielen - mein schönstes Hobby" für ältere Schüler, beides von Hans-Günter Heumann, gibt es eine Reihe von begleitenden Spielheften. Meist verwenden wir :"Piano Kids im Duett", "Piano Kids in Concert", "Der Konzertband" oder "Wunschmelodien".

Tastenzauberei ist eine Klavierschule in vier Bänden für Kinder und Jugendliche. Einige Stücke sind auch vierhändig spielbar.

  • Mit vielen Rätseln, Spielen und Improvisationen zum Erlernen der elementaren musikalischen Begriffe und Grundlagen der Klaviertechnik
  • Kindgerechtes Lerntempo
  • Motivation der Schüler durch die ansprechende Gestaltung und Smiley-Aufkleber
  • Professionelle Mitspiel- und Demo-CD, eingespielt von der Autorin selbst

 






Auch für das Klavier gilt:

Täglich 10 Minuten zu üben ist besser als eine Stunde vor dem nächsten Unterricht.